Logo Billard Verband Uckermark
Billard Verband Uckermark

Gut Holz, Christian!

veröffentlicht am 28.06.2022 um 16.38 Uhr von Rainer Fehlberg

Das uckermärkische Billard-Urgestein Christian Hoffmann beendet seine Laufbahn.

Die Billardspieler der Uckermark haben für diese Saison ihre Queues in die Ecke gestellt und sich in die wohlverdiente Sommerpause verabschiedet. Einer hat in diesem Zusammenhang erklärt, dass er nun – mit 80 - sein Spielgerät für immer beiseite legt. Nicht irgendeiner, sondern einer, der über viele Jahre zu den Größten zählte, obwohl er mit seinen 1,56 m wirklich ein sehr kleiner war: der Petznicker  Christian Hoffmann. An den Billardtischen der Region und  zuletzt bei den Milmersdorfern aktiv.

Zu Beginn der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts – zu sportlich gesehen seligen Zeiten mit Vereinen wie Röddelin, Lindenhof, Ringenwalde, Groß Dölln, Aufbau und Lok Templin oder Götschendorf, wie  Christian Hoffmann schwärmerisch erzählt -, da fanden sich eine Reihe von Billardbegeisterten mit für die damalige Zeit klingenden Namen wie Siegfried Gomoll, Horst Tenner, Franz Stefani, Wolfgang Höfener und eben Christian Hoffmann als Gründungsväter des organisierten Billardsportes in der Uckermark zusammen. Das Kneipenbillard bekam eine echte Konkurrenz. Und immer mischte der Petznicker kräftig mit. Eine Reihe von Einzelmeisterschaften und weitere Titel hat er im Laufe der Jahre gewonnen. Und wie es aus der Gerüchteküche des Billardsportes heißt, gehörte er auch zu den Entdeckern und frühen Förderern  der derzeit besten Billardspieler der Uckermark, Bernd Lach und Sebastian Peykow.

Nun also hat er seinen Rücktritt erklärt – anscheinend noch immer so ehrgeizig wie zu Beginn der für hiesige Verhältnisse außergewöhnlichen Karriere. Bei seiner offiziell letzten Partie in der Milmersdorfer Spielstätte gegen Gerswalde II drehte sich noch einmal alles um ihn, war er verständlicherweise in aller Munde. Am Ende des Wettkampfes und seiner Laufbahn war er mit 184 Holz noch einmal der Zweitbeste seines Alt-Herren-Teams, sorgte mit dafür, dass die Gerswalder verloren und nicht beste zweite Mannschaft der Liga wurden – und vom "Jungspund" Stefan Gertig (mit 176 Pkt.) ließ er sich auch beim letzten Mal schon gar nicht "die Butter vom Brot nehmen".

Nun kann man Christian Hoffmann im Namen der Uckermärker Billardgemeinde nur alles Gute wünschen, auch wenn er immer ein erbitterter Gegner war, wie man so hört. "Gut Holz, Christian! Ein Dreifaches, bitte!"

...

Kommende Termine

Ergebnis ausdrucken
Spiele - 26.Spieltag
Gerswalde I
verlegt
Günterberg II
Milmersdorf II
29.04.2022
Gerswalde II
Boitzenburg I
29.04.2022
Milmersdorf I
Templin I
29.04.2022
Lychen
Günterberg I
29.04.2022
Greiffenberg I
Greiffenberg II
29.04.2022
Templin II
TOP6 - 26.Spieltag
Profilbild Sebastian Peykow
Sebastian PeykowLychener SV 90
290 Points
Profilbild Bernd Lach
Bernd LachPool & Kegel Templin I
266 Points
Profilbild Wieland Heide
Wieland HeidePool & Kegel Templin I
262 Points
Profilbild Steve Wendland
Steve WendlandLychener SV 90
254 Points
Logo SV R/W Günterberg I
Heiko SchmidtSV R/W Günterberg I
243 Points
Profilbild Helmut Zöphel
Helmut ZöphelSV Boitzenburg I
242 Points
Tabelle - 26.Spieltag
1 Logo Pool & Kegel Templin I Pool & Kegel Templin I 42 : 4 911,13
2 Logo Gerswalder SV I Gerswalder SV I 42 : 2 939,68
3 Logo Lychener SV 90 Lychener SV 90 34 : 12 873,91
4 Logo SV R/W Günterberg I SV R/W Günterberg I 30 : 14 772,14
5 Logo SG Milmersdorf I SG Milmersdorf I 26 : 20 789,78
6 Logo SG Greiffenberg I SG Greiffenberg I 26 : 16 801,00
7 Logo SG Greiffenberg II SG Greiffenberg II 16 : 28 684,32
8 Logo Pool & Kegel Templin II Pool & Kegel Templin II 16 : 12 799,29
9 Logo SV Boitzenburg I SV Boitzenburg I 14 : 30 722,50